GSG erteilt Genehmingung
22.03.2007 by sujaschko

Nachdem wir von der Kommission für Kunst im Stadtraum für alle Projekte außer Niklas Goldbachs Refugia – Neues Wohnen eine Genehmigung erhalten hatten, haben wir im Ausstellungsbereich nach Brachen in Privatbesitz gesucht. Die Ablehnung durch die Kommission wurde (bislang nur mündlich) so begründet, dass die Fantasiearchitektur, die Goldbach für einige öffentliche Räume, in erster Linie Parkanlagen und Spielplätze, entworfen hatte, zu provokant sei und zu sehr irritieren würde. Das Projekt sei wirklich gut und sollte nach Meinung der Kommission realisiert werden, allerdings eben nicht im öffentlichen Raum, das sei zu riskant. Die Gewerbesiedlungsgesellschaft, der zwei Grundstücke auf der Ackerstraße gehören, hat uns die Genehmigung für die Nutzung der Brachen für Niklas Goldbachs Projekt gegeben.

Leave a Reply