Postkarten des Projektes Blind Lines erreichen bald ihre Empfänger
3.04.2007 by Urban Interface Berlin

Die Postkarten, die Jocelyn Robert im Rahmen des Ausstellungsprojektes Politics of Geometry / Blind Lines von Kanada aus verschickt, kommen in diesen Tagen bei den Bewohnern der 5 Zielgebäude an. Ohne besondere Erklärung sind dort einfach die Namen der Bewohner/Nutzer aufgelistet. Erst durch ihre eigene Recherche, zum Beispiel den Besuch der Politics of Geometry Website werden die Empfänger verstehen, dass sie ungefragt Teil eines Kunstprojektes sind.

Leider mussten wir die Abbildung der Rückseite der Postkarte, auf der die Namen gelistet sind, von der Website nehmen, da sich einer der Genannten gegen die Veröffentlichung wehrt. Wir prüfen derzeit, ob wir trotzdem das Recht haben, die Postkarte zu veröffentlichen.

Postcards are arriving in Berlin

Recently Jocelyn Robert sent postcards from Québec, Canada to Berlin, which will arrive within the next couple of days. The postcards are addressed to the residents/tenants of 5 buildings which are accidentally located on the cross-over points on a Berlin map. The postcards give no explanation why these people’s names are listed. Only by looking at the Politics of Geometry website they will understand that they have become part of an art project.

We had to delete the image of the flip site of the postcard on which the names were listed because one of the mentioned residents complained. Currently we are checking, if we have the right to publish the postcard anyway.

Leave a Reply